Poetry Slam Lesebühne #20 | 4 Slam-Poeten, 1 Liedermacher

Donnerstag 22. September 2016 | 19 Uhr | Eintritt 5,-

 

Mit vier Slam-Poeten und einem Singer-Songwriter werden bei der 20. Lesebühne „An WOrt und Stelle“  im Rahmen der Literaturtage Karlsruhe wieder poetische Wortfetzen fliegen.

 

Philipp Stroh - Lisa Marie Seyran - Egon Alter

Gastgeber Stefan Unser, amtierender Poetry Slam Landesmeister Baden-Württemberg, begrüßt hierzu die beiden Newcomer des vergangenen Jahres Lisa Marie Ströhlein (Stuttgart) und Philipp Stroh (Offenburg) sowie den Meister des angedachten Gedankens und des halben Satzes Egon Alter aus Darmstadt.

 

Stefan Unser - TONI / Singer-Songwriter

 

Für die musikalische Umrahmung des Abends sorgt der Singer-Songwriter und Gewinner des KOHI Song-Slams TONI aus Karlsruhe-Grötzingen.

 

Kartenreservierung Infozentrum der BLB | Tel. 0721 175 2221 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Poetry Slam Lesebühne #19 | Pierre Jarawan, Volker Surmann & Jan Wittmer

Donnerstag 28. April 2016 | 19 Uhr | Eintritt 5,-

 

Das Veranstaltungsformat Poetry Slam ist 1986 als Gegenformat zur klassischen Wasserglaslesung entstanden - um der Langeweile bei Lesungen den Kampf anzusagen.

Pierre Jarawan und Volker Surmann, zwei Virtuosen der Bühnenliteratur, werden neben Slam-Texten auch Passagen aus ihren neuesten Romanen im Gepäck haben. Für das musikalische Extra sorgt der Karlsruher Singer-Songwriter Jan Wittmer.

 

Pierre Jarawan

Pierre Jarawan ist Autor, Slam Poet und Bühnenliterat. Er wurde 1985, als Sohn eines libanesischen Vaters und einer deutschen Mutter, in Amman, Jordanien, geboren, nachdem seine Eltern aus dem Bürgerkrieg im Libanon geflohen waren. Im Alter von drei Jahren kam er nach Deutschland. Von der Fabulierlust und den phantasievollen Gute-Nacht-Geschichten seines Vaters inspiriert, schrieb er mit 13 Jahren sein erstes Gedicht.

Seit 2009 auf Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum zu Gast gewann er 2011 die Baden-Württembergische Landesmeisterschaft. 2012 wurde er Internationaler Deutschsprachiger Meister. Ein Jahr später nahm er an der ‚Poetry Slam‘-Weltmeisterschaft in Paris teil. Für sein Romandebüt „Am Ende bleiben die Zedern“ erhielt er 2015 das Literaturstipendium der Stadt München.

 

 

 

 

 

 

Volker Surmann

Volker Surmann ist Buchmacher, Multifunktionssatiriker und Gelegenheitsslammer und stand zwanzig Jahre als Kabarettist und Comedian auf der Bühne.

Der Sprachwissenschaftler studierte Germanistik und Philosophie, ist Gründungsmitglied der Berliner Lesebühne "Brauseboys" und schreibt u.a. für diverse Fernsehcomedy-Produktionen, für die Satirezeitschrift Titanic, das Kabarett "Die Stachelschweine" und das queere Magazin Siegessäule.

 

 

 

 

 

 

 

Jan Wittmer

Mit ausdrucksstarker Stimme und authentischen deutschsprachigen Texten sorgt der Karlsruher Singer-Sogwriter Jan Wittmer für den musikalischen Rahmen.

Er hat von winzigen Wohnzimmern bis zu riesiger FEST-Hauptbühne schon so ziemlich alles bespielt - außer TV-Castingshows.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kartenreservierung Infozentrum der BLB | Tel. 0721 175 2221 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Poetry Slam Lesebühne #18 | Dalibor, Hanz & Das Lumpenpack

Donnerstag 10. März 2016 | 19 Uhr | Eintritt 5,-

 

3 Jahre Poetry Slam Lesebühne 'An WOrt und Stelle'  Jubiläumsveranstaltung.

 

Dalibor Marković | Bild: Roland Rossbacher

Dalibor – Spoken Word Großmeister aus Frankfurt.

 

Dalibor Marković ist der beste Spoken-Word-Artist Deutschlands. Sein sprachliches Können ist unerreicht. Die Wortkaskaden, Assoziations-Ketten und Beatbox-Einlagen von Dalibor fügen sich zu Stücken von beeindruckender Perfektion. Dabei schneiden seine Punchlines wie Skalpelle ins Innerste der Welt. Mit „Team Scheller“ wurde Dalibor amtierender Deutschsprachiger Poetry Slam Meister 2014. Er ist alles, was in deutscher Sprache möglich ist.

 

 

 

Hanz | Bild: Marvin Ruppert

Hanz  Conférencier, Bühnenautor, Slam-Master und Motor der baden-württembergischen Szene.

 

Seit nunmehr 10 Jahren prägt Hanz wie kein anderer die Szene in Baden-Württemberg. Als Poet - mit 150 Slam-Siegen, als Veranstalter von regelmäßigen Slams und Lesebühnen in Baden-Württemberg, sowie als Mitorganisator der 20. deutschsprachigen Meisterschaften, die Anfang November 2016 in Stuttgart stattfinden.

 

 

 

 

 

Das Lumpenpack | Indiana Jonas & Max Kennel

Das Lumpenpack | Indiana Jonas & Max Kennel – die angesagteste Boygroup der deutschsprachigen Slam-Szene.


In spitzbübischen Charme und ausreichend Selbstironie gekleidet singen sie Lieder, performen Geschichten und Gedichte und changieren dabei stets zwischen brachialem Humor und hintersinniger Nachdenklichkeit. Ein Wechselbad der Gefühle, ein Potpourri der guten Laune, ein Feuerwerk der Nächstenliebe und Konfetti.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kartenreservierung Infozentrum der BLB | Tel. 0721 175 2221 oder info(ät)AnWortUndStelle.de

 

 

Poetry Slam Lesebühne #17 | 4 Slam-Poeten, 1 Liedermacher

Donnerstag 21. Januar 2016 | 19 Uhr | Eintritt 5,-

 

In großer Besetzung, mit vier Slam-Poeten und einem Liedermacher, startet die Lesebühne ins neue Jahr.

 

Filo

 

 

Filo aus Mannheim - Starterin für den KOHI Slam bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2015 in Augsburg.

 

 

 

 

 

Nektarios Vlachopoulos

 

 

 

Nektarios Vlachopoulos aus Neckarsulm - Deutschspracher Meister 2011 und amtierender Landesmeister Baden-Württemberg.

 

 

 

 

Stefan Unser

 

 

 

Stefan Unser aus Malsch - Organisator und Gastgeber der Lesebühne.

 

 

 

 

Moritz Konrad

 

 

 

Moritz Konrad aus Karlsruhe - er vertritt Karlsruhe bei der Poetry Slam Landesmeisterschaft Baden-Württemberg im Mai 2016 in Heilbronn.

 

 

 

 

 

Nicolai Köppel

 

 

 

Für eine musikalische Umrahmung der Extraklasse sorgt der Heilbronner Bühnenautor und Liedermacher Nicolai Köppel.

 

 

 

 

Kartenreservierung Infozentrum der BLB | Tel. 0721 175 2221

 

 

 Poetry Slam Lesebühne  #16 |  Slam Poetry  Made in Switzerland

Donnerstag 12. November 2015 | 19 Uhr | Eintritt 5,-

 

Die Lesebühne im November steht im Zeichen der eidgenössischen Slam-Poesie. Kilian Ziegler und Phibi Reichling gehören zu den erfolgreichsten Slam Poeten der Schweiz und vertreten ihr Land Anfang November bei den 19. Deutschsprachigen Meisterschaften in Augsburg auch als Slam-Team.

Der Team-Wettbewerb, bei dem mehrere Poeten gemeinsam Texte performen, gilt als die Königsdisziplin bei den jährlichen Meisterschaften, bei denen Poetinnen und Poeten aus deutschland, Österreich, Schweiz und Luxemburg um die Krone der Bühnenpoesie kämpfen.

 

 

Phibi Reichling

Die Markenzeichen des Philiosphiestudenten Phibi Reichling aus Zürich sind Rhythmus, Reim und subtiler Humor - mit einer Vorliebe für fliegende Pinguine. Auch als Organisator der ersten Deutschsprachigen Meisterschaften auf Schweizer Boden (Zürich 2009), hat er sich über die Grenzen der Schweizer Slam-Szene hinaus einen Namen gemacht. 

 

 

Kilian Ziegler

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kilian Ziegler ist Autor, Kabarettist und Profi-Slammer - und Mitbegründer der Lesebühnen Wortklang (Olten), Schreib & Seele (Basel) sowie "Texte und so" (Zürich).

Seit September 2013 ist der Oltner mit seinem ersten Bühnenprogramm, "The Phantom of the Apéro - ein Wortspielbuffet", unterwegs.

 

 

         

Kartenreservierung Infozentrum der BLB | Tel. 0721 175 2221

 

 

 Poetry Slam Lesebühne  #15 | Schwabinger Schaumschläger

Dienstag 29. September 2015 | 19 Uhr | Eintritt 5,-

 

Literaturtage Karlsruhe 2015. Dazu ein ganz besonderes Schmankerl:

Michael Sailer und Christoph Theußl gehören zur Stammbesetzung der wohl schönsten Lesebühne im Süden der Republik: den "Schwabinger Schaumschlägern".

Zu den Karlsruher Literaturtagen geben sich die beiden Münchner Multitalente und Kulturaktivisten in der Badischen Landesbibliothek die Ehre.

 

Michael Sailer

Michael Sailer ist Schriftsteller, Musiker, Moderator, Schauspieler und ein großartiger Geschichtenerzähler.

Der gebürtige Münchner ist u.a. Autor der Kolumne "Schwabinger Krawall" in der taz und Träger des Schwabinger Kunstpreises (2001).

 

 

Christoph Theussl

 

 

 

 

 

 

 

Der austrobavarische Liedermacher Christoph Theußl ist Absolvent der Schauspielschule Graz und u.a. Radiomacher der Satiresendung "Funkhaus Cordoba" sowie Teil des Lieder- und Leseduos "zwoa Hoibe san aa a Schnitzl".  .

 

 

 



Michael Sailer und Christoph Theußl auf Wikipedia.
         

Kartenreservierung Infozentrum der BLB | Tel. 0721 175 2221

 

 

 Poetry Slam Lesebühne  #14 | 4 Slam-Poeten, 1 Liedermacher

Donnerstag 7. Mai 2015 | 19 Uhr | Eintritt 5,-

 

Sie erzählen Geschichten oder sprechen in Reimen und manchmal rappen sie auch. Wortakrobaten der deutsprachigen Poetry Slam-Szene verzaubern ihr Publikum in einem abendfüllenden Programm voller Wort gewordener Gedanken - Poesie, Geschichten und lyrischem Allerlei. Begleitet von einem musikalischen Gast sind regelmäßig Poetinnen und Poeten aus Deutschland, Österreich oder der Schweiz zu Gast.

 

Yasmin Hafedh (Bild: Sabine Bruckner)

Yasmin Hafedh aka Yasmo aus Wien macht neben Spoken Word Performances, Poetry Slam Auftritten und jeglichem Literaturaktivismus in Österreich vor allem auch Rapmusik.

2009 gewann sie die Deutschsprachigen Meisterschaften der Poetinnen und Poeten U20. Im Jahre 2013 wurde sie Österreichische Meisterin.

 

Marvin Suckut  (Foto: Kampf der Künste)

 

 

 

Marvin Suckut ist einer der aktivsten Reisepoeten aus dem Süden. Der zweifache baden-württembergische Vize-Meister aus Konstanz ist seit 2009 mit großem Erfolg auf den Slam-Bühnen zwischen Hamburg und Wien unterwegs.  .

 

 

 

Philipp Herold (Bild: Ellen Eckhardt)

 

 

Phlipp Herold wurde im vergangenen Jahr mit dem Martha-Saalfeld-Förderpreis ausgezeichnet, dem Literatur-Preises des Landes Rheinland-Pfalz. Der U20-Vizemeister von 2011 lebt und studiert in Koblenz.

 

 

 

 

 

Tom Boller (Bild: Arno Helfer)

 

 

 

Erstmals zu Gast bei der Lesebühne ist der Künstler und Liedermacher Tom Boller aus Karlsruhe. Er ist Gründungsmitglied des KOHI Kulturraum e.V. und Initiator des KOHI Slam, der seit Juni 2007 jeden Monat im KOHI stattfindet und den er seit November 2011 gemeinsam mit Stefan Unser moderiert.

 

 

 


            

 

Kartenreservierung Infozentrum der BLB | Tel. 0721 175 2221

 

 

 Poetry Slam Lesebühne  #13 | 4 Slam-Poeten & "Marit und Klaus"

Donnerstag 12. März 2015 | 19 Uhr | Eintritt 5,-

 

Volker Strübing (Bild: Roland Rossbacher)

Volker Strübing ist Slammer, Lesebühnenautor, Filmemacher, dreimaliger Sieger der deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften, Erfinder von Kloß und Spinne und eigentlich ganz nett. In seinen Geschichten widmet er sich bedrohten Tierarten und ihrer korrekten Zubereitung, berichtet aus Verschwörungstheorie und -praxis, verhandelt die Relativitätstheorie der Liebe, die Revolution per Singlebörse und die Zukunft der Menschheit, bekämpft die Einsamkeit des atomisierten Individuums im neoliberalen Spaß-Gefängnis sowie diese blöden Kaffeesahnedöschen, wo immer der Zuppel abreißt und die Sahne rausspritzt.

 

Johannes Berger (Bild: Uwe Lehmann)

Johannes Berger studiert an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover Jazz und jazzverwandte Musik mit Hauptfach Bratsche. Er ist Teil der Rap-Crew "Natürlich Blond" und konnte im letzten Jahr die Deutsprachigen Poetry Slam Meisterschaften der Poetinnen und Poeten unter 20 Jahren gewinnen. Spätestens wenn der sympathische blonde Junge in einem Slam-Text überzeugend seine Erfahrungen mit Nutten und Koks offenbart, sucht das Publikum heimlich und garantiert erfolglos nach einer Klischeeschublade, in die er passen könnte.

 

 

 

Marit und Klaus

Marit und Klaus, die bezaubernde Singer-Songwriterin aus Freiburg, die in ihrem Künstlernamen zugleich ihr Alter Ego mit bezeichnet, wird den poetischen Abend musikalisch umrahmen. Lustig, kritisch und selbstironisch sind ihre Lieder eine Reise durch die Absurditäten des Alltags.

 

 

Neben Gastgeber Stefan Unser ist im März auch Aaron Schmitt aus Braunschweig mit dabei. Er hat im vergangenen Jahr den KOHI Slam bei den Deutschsprachigen Meisterschaften vertreten und ist Mitbegründer der Lesebühne in der Badischen Landesbibliothek.

Stefan Unser  (Bild: Ellen Eckhardt)            Aaron Schmitt  (Bild: Uwe Lehmann)

 

Kartenreservierung Infozentrum der BLB | Tel. 0721 175 2221

 

 

 Poetry Slam Lesebühne  #12 | Meisterlesung

Donnerstag 15. Januar 2015 | 19 Uhr | Eintritt 5,-


Die Lesebühne "An WOrt und Stelle" in der Badischen Landesbibliothek wird zwei Jahre alt.
Was Anfang 2013 als literarisches Experiment begann, mit dem Ziel die Karlsruher Poetry Slam- und Literaturszene zu verknüpfen und Slam-Poesie einem breiten Publikum zugänglich zu machen, ist inzwischen zu einer festen Instituion geworden.
Zum Zweijährigen geben sich zwei Deutschsprachige Poetry Slam Meister zu einer 'Meisterlesung' die Ehre: 


 

Sebastian23

Sebastian23 ist Kabarettist, Liedermacher und einer der bekanntesten Poetry Slammer Deutschlands – und er wiederholt gerne, dass er eine Mütze trägt, obwohl das jeder sieht.
Seit 2002 hat er sich der live vorgetragenen Literatur verschrieben, 2008 Deutschsprachiger Meister und Vizeweltmeister im Poetry Slam, gewann 2010 den Prix Pantheon, trat bei TVTotal, Nightwash und im QuatschComedyClub auf und erlangte zudem bei einer Aral-Tankstelle in der Nähe von Büttelborn dreieinhalb Bonuspunkte beim Erwerb eines Liters Eistee.

 

Pierre Jarawan
 

 

 

 

 

 

 

Pierre Jarawan ist Slam Poet, Bühnenliterat und Autor aus München. 1985 in Amman, Jordanien, geboren, kam er im Alter von drei Jahren nach Deutschland. Von der Fabulierlust und den phantasievollen Gute-Nacht-Geschichten seines Vaters inspiriert, schrieb er mit 13 Jahren sein erstes Gedicht.
Seit 2009 ist Pierre Jarawan auf Bühnen im gesamten deutschsprachigen Raum zu Gast. 2011 gewann er den ersten Poetry Slam auf ZDFkultur und die Baden-Württembergische Landesmeisterschaft. 2012 wurde er in Heidelberg Internationaler Deutschsprachiger Meister.

 

 

Kartenreservierung Infozentrum der BLB | Tel. 0721 175 2221

 

 

 Poetry Slam Lesebühne  #11 | Slam-Poesie und PoetryPop

Donnerstag 27. November 2014 | 19 Uhr | Eintritt 5,-


Mit grandiosen Slam-Veranstaltungen und der Poetry Slam Landesmeisterschaft war Karlsruhe im Jahr 2014 das Zentrum der baden-württembergischen Slam-Szene. Mit Gästen aus den Slam-Hochburgen Mannheim und Stuttgart und einem Potpourri der Bühnenliteratur zwischen Wortwitz, Poesie und Quatsch bildet die letzte Lesebühne dieses Jahres einen wunderbaren Abschluss.

 

Jens Wienand

Jens Wienand ist mehr als nur Poetry Slammer. Der Kulturaktivist und Absolvent der POP Akademie aus Mannheim ist ein echter Allrounder. Er ist DJ, spielt Improvisationstheater, macht Musik, moderiert und veranstaltet innovative Kleinkunstformate wie 'Kunst gegen Bares'. Bei den deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften 2014 startet er für den TWINE Poetry Slam in Köln.

 

 

 

Sylvie le Bonheur

 

Sylvie le Bonheur, ebenfalls Mannheimerin und bei den diesjährigen Meisterschaften für den Poetry Slam in der Alten Feuerwache Mannheim am Start, ist eine der wortgewaltigsten Spoken-Word Artisten in Deutscher Sprache. Ihre Texte sind tief und klug. Ihr Blick auf die Welt ist berührend menschlich und in Ihrem Auftritt liegt genug Sehnsucht für ein Dutzend Expeditionen in den fernsten Winkel der eigenen Seele.

 

 

 

AnKlang - PoetryPop

 

 

 

Die musikalischen Gäste kommen aus Stuttgart.

PoetryPop, das ist die Domäne von Ramon Schmid und Marius Loy. Die beiden aktiven Slam-Poeten sind Mitglieder der Musikband AnKlang, einer Gruppe junger Poeten und Musiker, deren künstlerisches Schaffen sich zwischen Text und Ton - zwischen HipHop und Singer-Songwriter fließend bewegt.

       

 

 

 

 

 

 

Kartenreservierung Infozentrum der BLB | Tel. 0721 175 2221

 

 

Joomla templates by a4joomla